Reinhard_Schutlze

KANZLEI

Dr. Reinhard Schultze, Bankkaufmann und Rechtsanwalt, begann seine berufliche Laufbahn nach Studium und Referendariat in Deutschland und Brüssel in einer führenden Berliner Wirtschaftskanzlei, Büro Potsdam-Babelsberg. Nach seiner Promotion zu „Product Placement im Spielfilm“ war er als Justiziar für die medienboard Berlin-Brandenburg GmbH tätig, bevor er 2000 zur Telepool GmbH nach München wechselte. Nach Funktionen innerhalb der Telepool-Firmenfamilie in ihrer Rechtsabteilung und als Geschäftsführer eines Telepool-Tochterunternehmens wechselte er 2012 zur Global Screen GmbHdem Auslandsvertriebs-Joint Venture von Telepool und Bavaria Media, das nun in Alleininhaberschaft von Telepool fortgegeführt wird.

Dr. Schultze betreibt die Kanzlei in nebenberuflicher Tätigkeit parallel zu seiner Funktion als Syndikusrechtsanwalt der Telepool für ihre Marke Global Screen.

Dr. Schultze ist Mitgründer des Erich-Pommer-Instituts in Potsdam Babelsberg und seit 2009 kontinuierlicher Referent am Institut für Urheber- und Medienrecht München. Neben seiner Muttersprache deutsch spricht er fließend englisch und französisch und besitzt Basiskenntnisse in Italienisch. Er verfügt über ein internationales Netzwerk im Bereich Filmschaffende, Sender und Filmverwerter.